Tiere

Tiere · 16. November 2017
Wie immer im Winter treffen sich verschiedene Tiere notgedrungen an Futterplätzen. Es wird ums Futter gestritten und das Futter wird verteidigt. Hier möchte der Specht seinen Platz nicht räumen. Der etwas größere und auch sehr erregte Eichelhäher startet einen Scheinangriff auf den Specht, doch dieser bleibt stur und markiert mit ausgebreiteten Flügeln seinen Platz am Futter.

Tiere · 25. Juni 2017
Im ersten Moment meint man immer das gleiche Bild zu sehen. Doch weit gefehlt! Diese erwachsene Rauchschwalbe, schön an den verlängerten Schwanzspießen zu erkennen, hat eine Pause eingelegt und widmet sich der Gefiederpflege. Eine für alle Vögel wichtige Aufgabe. Parasiten machen den meisten Vögeln sehr zu schaffen. Ein geordnetes, sauberes Gefieder ist außerdem Vorraussetzung für einen perfekten Flug. Es ist sowieso erstaunlich mit welcher Geschwindigkeit die Rauchschwalben durch die...

menschundnatur-unserezukunft, marienkäfer, insekten
Tiere · 20. Juni 2017
Und ich dachte schon es gibt sie hier nicht. Doch wie man sieht, auch im Norden Europas gibt es Marienkäfer. Diese hier haben den wunderschönen, latainischen Namen: Anatis ocellata Klingt das nicht wunderschön? Und Blattläuse gibt es hier auch. Am gleichen Baumstamm ist dann auch noch eine große Fliege mit ins Bild gerutscht. Leider kann ich diese nicht näher bestimmen. Auffallend finde ich ihre großen, braunen Facettenaugen.

Tiere · 19. Juni 2017
Den ganzen Winter über konnten wir die großen Holzfällmaschinen hören. Auf großen Anhängern werden sie von einem abgeholzten Waldstück zum nächsten noch lebenden Wald transportiert. Dort arbeitet eine solche Maschine in drei Schichten. Ein Baum nach dem anderen wird gefällt, der Stamm unmittelbar geschält und alle Maße die benötigt werden um den finanziellen Wert zu bestimmen im Bordcomputer festgehalten. Denn einen Wert hat nur der gefällte Baum. Alle Bäume die die Maschine auf...

MenschundNatur-unsereZukunft, Singvögel, Trauerschnäpper
Tiere · 17. Mai 2017
Oh wie freuen wir uns, der Trauerschnäpper ist wieder da. Zuerst nur ein Männchen, doch nun sind es schon drei. Die Weibchen sind auch da allerdings viel schwerer zu fotografieren. Sobald ich ein ordentliches Foto gemacht habe kann man es hier bewundern.

menschundnatur, bär, säugetiere, norden
Tiere · 17. April 2017
Auch in diesem Jahr hat sich ein Bär nach dem Winterschlaf wieder auf den Weg gemacht. Es ist immer wieder aufregend, wenn man die Spur eines so imposanten Tieres entdeckt. Diese Spur führt sozusagen durch unserem Vorgarten.