· 

Morgen ist der Tag der Tage, die Wolfsjagd in Schweden beginnt

SRF (Svenska Rovdjursförening) hat mit allen Mitteln versucht, die Wolfsjagd für das Jahr 2018 zu verhindern. Auf gerichtlichem Wege ist man gescheitert.

Die schwedische Jägerschaft ihrerseits hat nichts unversucht gelassen die Anzahl von 22 zum Abschuss freigegebenen Wölfe auf 166 zu erhöhen. Dies zum Glück ohne Erfolg.

Ab Morgen, den 02.01.2018 dürfen in Schweden insgesamt 22 Wölfe geschossen werden.

Es ist buchstäblich zum heulen.

Ich bin gespannt, wie sich die Wolfsjagd in diesem Jahr gestaltet und wieviele Tage die Jäger brauchen um die Quote zu erfüllen. Wenn man die schwedische Jagdpresse verfolgt, hat man das Gefühl, dass es nichts Schöneres auf der Welt geben kann als die Jagd auf den Wolf. Wir leben doch in einer eigenartigen Zeit. Es gilt, kein Platz für wilde Tiere.

Natur- und Tierfreunde sollte die Einstellung des schwedischen Staates zu Raubtieren nachdenklich machen.

Hier ein kurzer Ausschnitt wie die Wolfjagd praktiziert wird.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0