Artikel mit dem Tag "menschundnatur-unserezukunft"



22. Oktober 2020
Ganz gelassen stolzierte dieser Fischreiher bei Ebbe durchs Wasser und suchte nach Nahrung. Aufmerksam die Umgebung beobachtend watete er durchs Wasser.

Landschaften und Jahreszeiten · 07. Oktober 2020
Hier ein paar Landschaftsbilder aus Norwegen, mit ganz lieben Grüßen an Rita och Ivar. Und eine Flugaufnahme eines Seeadlers, zugegeben keine sehr gute Bildqualität, mit dem Mobiltelefon aufgenommen. Aber immerhin.

Meeresvögel · 27. September 2020
Warum man diese Vögel Schmarotzer - Raubmöwe nennt, kann ich nicht nachvollziehen. Mir gefällt der Name, den man diesem Vogel in Norwegen gegeben viel besser - Tjuvjo. Das Wort Tjuv bedeutet im Deutschen Dieb. Und diese Bezeichnung beschreibt das Jagdverhalten aller Raubmöwenartigen sehr viel besser. Raubmöwen gehören zur Ordnung der Regenpfeiferartigen.

Vor ungefähr einem Monat konnten wir eine Elchkuh mit ihrem Kalb an unserer Salzlecke filmen. Nun tauchte vor drei Tagen das Elchkalb wieder auf, aber allein? Schaut selbst

Tier u. Naturschutz · 19. Juli 2020
Das im Video festgehaltene Geschehen hat mich sehr erschüttert. Eine Dachsmutter hat versucht mit ihrem Jungtier eine Straße (Nebenstraße mit sehr wenig Autoverkehr) zu überqueren, und wird bei diesem Versuch überfahren. Das Jungtier überlebt den Unfall, ist aber vermutlich am rechten Ohr verletzt. Die tote Dachsmutter liegt in einer Blutlache auf der Fahrbahn. Der Fahrer, der den Dachs überfuhr, hat nicht einmal angehalten, Bremsspuren sind auf der Fahrbahn nicht zu sehen. Der Jungdachs...

Tiere, so wie sie sind · 06. Juli 2020
Dieser noch junge Rehbock hat sich vor ein paar Tagen an unserer kleinen Fütterung eingefunden. Die Bilder unserer Cams sind immer für Überraschungen gut. Dies ist der erste Teil, sozusagen der erste Streich, doch der zweite folgt zugleich, spätestens in ein paar Tagen.

Gelbrandkäfer - Dytiscus marginalis, male, aus der Familie der Schwimmkäfer (Oberseite)

Vor ein paar Tagen habe ich diese Spuren eines Bären entdeckt. Ein kurzes Stück ging die Spur des Bären mit mir des Weges. Nach einem langen Winter sind sie wieder aufgewacht, unsere Bären.

Das Adlermännchen - der Terzel, hat Beute gemacht und ermuntert sein Weibchen, welches in unmittelbarer Nähe auf einer großen Fichte sitzt, die Beute zu übernehmen. Er beendet seine Aufforderungen erst, als das Weibchen zu ihm und der Beute herunterkommt. Das Weibchen ist wesentlich größer als der Terzel. Nun übernimmt das Weibchen die Beute und der Terzel verlässt den Beuteplatz. Er fliegt jedoch nicht davon, sondern lässt sich ebenfalls in der unmittelbaren Nähe auf einer Fichte...

Eigentlich erwartet man zu Ostern den Osterhasen , doch bei uns kam es diesmal anders als erwartet. In der letzten Nacht, oder besser gesagt am sehr zeitigen Morgen hatten wir Besuch von einem Riesenmarder, dem Vielfraß (Gulo gulo). Im Schwedischen nennt man ihn Järv. Diese Aufnahmen sind für mich der absolute Höhepunkt, Auch wenn die Bildqualität nicht besonders gut ist.

Mehr anzeigen