Am 17. März hat die Landesregierung Jämtland der Samengemeinde Jovnevaerie die Genehmigung erteilt eine Vielfraßfähe und ihren Nachwuchs legal zu töten. Das Zauberwort heißt Schutzjagd. Die Aufsicht der Jagd soll der Landesregierung obliegen. Die Suche nach der Vielfraßfähe darf mit dem Hubschrauber und dem Motorschlitten betrieben werden und sogar eine Waffe darf auf dem Motorschlitten mitgeführt werden. Doch damit nicht genug, es darf sogar vom Hubschrauber und Motorschlitten aus...

Die Überschrift mutet ein wenig eigenartig an, doch sie entspricht der Wahrheit. Vom 1. März bis zum 15 April, durften insgesamt 67 Luchse, -egal welchen Alters oder Geschlechts-, gejagd - getötet werden. Wie ich bereits berichtet habe, waren bereits nach einer Woche 66 Luchse getötet. Nun zur Zahl 68: Das Bundesland Jämtland hatte eine Zuteilung von 15 Luchsen, getötet wurden 16 Luchse. Wie es dazu gekommen ist und warum man dies nicht zum Anlass genommen hat in einem anderen Bundesland...

Am vergangenen Freitag, dem 01.03.2019 erst hat die Jagd auf Luchse in Schweden begonnen. 67 Tiere, egal welchen Geschlechts oder Alters, durften legal getötet werden. Die Liste von SVA (Schwedische veterinärmedizinische Anstalt) hat heute Morgen 66 getötete Luchse registriert. Doch wer nun glaubt das Töten hätte ein Ende der irrt. In zwei Bundesländern geht es nahtlos über in die Schutzjagd. Weitere Luchse dürfen getötet werden. Man dreht sich im Kreis, ist ratlos und machtlos.

Tiere, so wie sie sind · 05. März 2019
Diesen Schneehasen haben ich im Sommer in Skandinavien gefilmt. Ziemlich hungrig, aber sehr aufmerksam, hat er sich über das satte Grün hergemacht. Unermüdlich hat er nach und nach alle Blätter verschlungen.

Tiere, so wie sie sind · 23. Februar 2019
Ein junger Trauerschnäpper, der so gerade eben fliegen kann, aber schon das Nest verlassen hat, wird von seinen Eltern mit Futter versorgt. Er teilt sich auch mit und macht mit zartem Gezirpe auf sich aufmerksam.

Tiere, so wie sie sind · 22. Februar 2019
Im Sommer 2018 konnte ich unsere Trauerschnäpper wieder ausgiebig beobachten. Es ist interessant den Vögeln bei der Brautschau und den dazugehörigen Gesängen zuzuhören. Auf natursidan. se gab es vor kurzem einen Vogelgesangwettbewerb. Wer Interesse hat kann hier und hier und hier und hier einmal rein hören. Wie man sieht und hört funktioniert diese Sprache oder Übersetzer. Und hier kommen einige Einspielungen aus dem letzten Sommer 2018 von mir, viel Spaß.

Das ständige Töten aus "Freude an der Jagd" nimmt kein Ende. Fast täglich werden in Skandinavien weitere Beschlüsse zum Abschuss von Beutegreifern gefasst und entweder als Schutz - oder Lizenzjagd deklariert. Die Tiere, die während der Lizenzjagdzeiten nicht erledigt werden können, werden früher oder später im Wege der Schutzjagd dann doch noch erlegt. So geht es den Vielfraßen in den letzten Wochen - Beginn der Jagdsaison 10. September bis 15. Februar - in Norwegen ordentlich an den...

Aktualisierung 21.02.2019 Jetzt hat auch das Bundesland Jämtland dir Quote für die Lizenzjagd -Luchs- mitgeteilt. Mit 15 Luchsen für Jämtland kommen wir nun auf insgesamt 67 Luchse, die zum Abschuss freigegeben worden sind. --------------------------------------------------------------

Am Montag dem 11.02.2019 um Uhr 21:42 gab es eine kurze Aussprache (22 Minuten) im - EU Parlament - zur eventuellen legalen Wolfsbejagung in der europäischen Union. Wer möchte, kann sich die einzelnen Stellungsnahmen anhören. In der schwedischen Jagdpresse wurde darüber berichtet. Interessant für Schweden, die beiden EU Parlamentarier, die immer wieder vor der neuen Richtlinie zu diesem Thema warnen (aus welchen Gründen auch immer), waren bei der Anhörung nicht anwesend! Doch ganz...

Tiere, so wie sie sind · 05. Februar 2019
Auch dieser Winter ist wieder hart für viele Tiere. Besonders erstaunlich, dass die doch recht zarten Singvögel die Wintermonate überhaupt überleben. An unserem Futterplatz gehören auch in diesem Winter zwei (2)Haubenmeisen zu den täglich erscheinenden Gästen. Unsere Haubenmeisen sind sehr vorsichtige Vögel, und halten sich meistens am Boden unter den Fichten auf. Doch die Kälte zwingt sie jetzt intensiver Futter aufzunehmen, d.h. sie müssen sich von unserem angebotenen Futter...

Mehr anzeigen