Sie lebt bei uns am See, die gerandete Wasserspinne (Dolomedes plantarius). Sie gehört zur Familie der Raubspinnen (Pirausidae). Im Sommer haben wir viele Stunden damit verbracht, diese Spinnen zu beobachten, zu filmen und zu fotografieren. Einige Exemplare waren recht groß und wir brauchten ein wenig um uns an diese Tierchen zu gewöhnen. Bis zu 70 mm groß mit Beinen, wobei der Körper alleine 20 mm misst. Wir haben ihnen zugeschaut wie sie gejagt haben oder wie sie ihre Eier im Kokon mit...

Arten - und Naturschutz Schweden · 16. Februar 2018
Schon sehr bald wird es das 3557ha große Waldgebiet in Dikanäs, in der Kommune Vilhelmina (Schweden), nicht mehr geben. Die schwedische Forstverwaltung (Skogsstyrelsen) hat schon einmal den Bau einer Forststraße in diesem Gebiet bewilligt.Das Bauvorhaben ist schon umgesetzt worden. Dies ist ein erster Schritt und man kann davon ausgehen, dass es zu einer Abholzung kommen wird. Es handelt sich um einzigartigen, alten Hochgebirgswald. Er zeichnet sich durch seine hohe biologische Vielfalt aus....

Arten - und Naturschutz Schweden · 11. Februar 2018
Der FSC Forest Stewardship Council ist eine sogenannte -Non-Profit-Organisation- 70 FSC - zertifizierte Unternehmen aus Deutschland und anderen europäischen Ländern haben einen offenen Brief an die Schwedische Regierung - an die schwedischen Holzindustrieunternehmen Sveaskog, Stora Enso und SCA, sowie an die schwedische Forstverwaltung (Skogsstyrelsen) geschrieben. Der Anstoß zu dieser Aktion kommt von den Umweltorganisationen Protect the Forest (Schweden) und Robin Wood (Deutschland)....

Arten - und Naturschutz Schweden · 07. Februar 2018
In Deutschland versucht man den Luchs wieder anzusiedeln, und setzt, natürlich unter intensivster Begleitung durch die Medien, Tiere aus. Teilweise handelt es sich bei diesen Luchsen um Tiere, die in Gefangenschaft aufgewachsen sind. Wie man mittlerweile all zu oft festsstellen musste, werden viele dieser ausgewilderten Luchse im Straßenverkehr getötet (infrastrukturbedingte Mortalität nennen das die Wissenschaftler). Wieder andere werden auf grausamste Weise illegal gejagd, gewildert....

Tier u. Naturschutz · 05. Februar 2018
Durch Zufall habe ich gestern eine Dokumentation über die Situation der Schuppentiere, Pangoline in Vietnam gesehen. Ein erschütternder Bericht. Der Einsatz der Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben die Schuppentiere vor dem Aussterben zu bewahren, hat mich tief beeindruckt. Vietnam, die letzten Pangoline - Geo Reportage /Arte

Tier u. Naturschutz · 29. Januar 2018
Der Handel mit Fangzähnen nach China gefährdet den bolivianischen Jaguar
Informationen aus Skandinavien, die man so nicht findet.

Pflanzen · 27. Januar 2018
Das Bild zeigt den Querschnitt durch ein Stück Birkenbrandholz. Welch eine schöne, bizzare Form. Zu schade zum verbrennen. Es lohnt sich, wenn man ab und zu bei ganz normalen Dingen einmal genauer hinschaut. Die Schnittstelle geht durch einen Ast.

In meinem Beitrag vom 05.01.2018 habe ich darüber berichtet, dass die Jägerschaft in Dalarna, nachdem man die zugeteilte Quote von 6 Wölfen geschossen hat, eine höhere Zuteilung beantragen möchte. Zuerst versuchte man es mit dem Hinweis darauf, der Beschluss der Landesregierung würde verlangen, dass ausgewiesene Wolfsrevier "Wolfsfrei" zu machen. Und da sich weitere Wölfe in diesem Revier aufhielten, wäre die Beantragung weiterer Wölfe gerechtfertigt. Diese Interpretation entspricht...

Die Wölfin, die am Mittwoch vergangener Woche geschossen wurde, weißt eine alte Schussverletzung an den letzten drei Lendenwirbeln auf. Die Verletzung ist bereits verheilt, liegt schon einige Zeit zurück. Wieder ein Beweis dafür wozu Menschen fähig sind. Diese Tat soll nicht weiter von der Justiz untersucht werden. Man stelle sich vor welche Schmerzen dieses Tier durchlitten hat. Tierquälerei! Doch das ist anscheinend jetzt egal, da die Wölfin ja sowieso legal - Schutzjagd - getötet...

Mehr anzeigen